AKUPRESSUR

Was ist Akupressur?

Akupressur ist eine einfache Massagetechnik, die in der chinesischen Heilkunst traditionell einen festen Platz einnimmt und unter anderem auch chiropraktische Handgriffe umfasst

; sie wird u. a. erfolgreich gegen rasche Ermüdbarkeit, Reizzustände, Verspannungen und zur Infektabwehr eingesetzt. Auch allgemeine Befindlichkeitsstörungen können durch Akupressur im allgemeinen positiv beeinflusst werden.

Was bewirkt Akupressur?

Sinn und Ziel der Akupressur-Massage ist es, vorhandene Stauungen der in den Meridianen fließenden Lebensenergie aufzulösen, die durch Stress, Schwäche, unmäßigen Lebensstil ö. ä. entstanden sind. Der Behandler drückt oder massiert mit kreisenden Bewegungen rund um die Schmerz- und Akupunkte oder entlang der Meridiane, z. B. mit den Fingerkuppen, manchmal auch mit dem Fingernagel; zum Teil werden an den Druckstellen auch Heilpflanzenöle eingerieben. Jeder Punkt wird dabei in der Regel zwischen zwei und fünf Sekunden bearbeitet. Eine Behandlung dauert etwa 30 Minuten.

Grundsätzliche Wirkungsweise:

  • Kräftiger Druck wirkt beruhigend
  • Zarte Handgriffe regen an
  • Mittelstarke Handgriffe wirken kräftigend

Anwendungsgebiete:

Schmerzzustände aller Art, vor allem an Kopf und Bewegungsapparat.